Michael Hoven

Ich bin Michael Hoven, stellvertretender Trainer des Taekwondo. Trainer für Jugendliche und Kinder. Mein Interesse an der Kampfkunst wurde durch meinen Patenonkel, schon im Alter von 7 Jahren geweckt. Mit ihm habe ich 4 Jahre in den Sommerferien Aikido in dem Verein, bei dem er Mitglied war, trainiert. Wieder zu Hause habe ich damals keinen passenden Sportverein gefunden, bei dem ich mich wohlfühlte. Mein Interesse an Asien und der Kampfkunst

Pascal Pohle

Ich bin Pascal, Großmeister, Trainer und Leiter des Taekwondo. Zusätzlich zu den Erwachsenen trainiere ich auch Kinder.  Wie viele andere auch war ich schon als Kind begeistert von Kampfkünsten.Das lag aber auch daran, dass mein Vater als Teenager Taekwondo betrieb und auf Martial Arts Filme fixiert war. Somit wurde bei mir das Interesse geweckt als ich 7 Jahre alt war. Doch der Start ins Taekwondo-Training begann erst mit 14 Jahren.Genauer